Ein Designgartenhaus als Hingucker für den Garten

atgart_designatgartenhaus_titel1.jpg

Jeder wird mit dem Begriff Design wohl etwas anderes verbinden. Beispiele sind klar umrissene Strukturen, verspielte oder elegant geschwungene Linien. Bis auf wenige Ausnahmen bietet ein Designgartenhaus meist eindeutige Formen und klar umrissene Strukturen. Ohne gleich auffällig zu sein, kann sich das Gartenhaus so der Umgebung anpassen. Gerade an den Stellen ist ein Designgartenhaus nicht auffällig, wo das Umfeld durch eine moderne Bebauung geprägt ist.

Das Gartenhaus wird allerdings auch gerne dazu verwendet, damit es einen Kontrapunkt zu einem Altbau gibt. Es wird damit erreicht, dass Moderne und Tradition verbunden werden. Oftmals sorgen Fenster bei einem Gartenhaus dafür, dass ausreichend Tageslicht eindringen kann. Durch die verschiedenen Varianten wird mit Sicherheit jeder ein passendes Gartenhaus für sich entdecken.

Dank der nutzbaren Fläche nutzen viele das Gartenhaus zur Unterbringung von Garten- und Hausgeräten. Zusätzlich gibt es oft auch ausreichend Platz, damit die gesamte Familie ihr Fahrrad einstellen kann. Wer sogar noch eine integrierte Terrassenfläche möchte, der kann sich wie eine Art Zweitwohnsitz im Garten schaffen.

Ein Designgartenhaus hat viel zu bieten

Es gibt heute jede Menge zeitgemäße und stylische Gartenhäuser. Viele Menschen möchten heute ein Designgartenhaus als etwas Effektvolles in ihrem Garten haben. Das Gartenhaus stellt dann oft ein Schmuckstück oder einen Eye-Catcher dar. Im Vergleich zum Haus stellt das Gartenhaus dann oft ein trendiges Accessoire dar. Es kann im Garten ein geschmackvolles und individuelles Zimmer entstehen und dies wird mitten in der Natur genutzt.

Das Designgartenhaus kann ganz unterschiedlich genutzt werden, egal ob als Büro im Garten, als Hobbyraum, Fitnessraum, Kaminholzlager, Sauna, Wellness-Raum oder auch als Künstler-Atelier.

Viel Platz in dem Designgartenhaus

Viele Leute haben viel Platz im Garten und eine große freie Fläche. Sehr oft wird dann ein nutzbares und schickes Gartenhaus aufgebaut.

Viele Gartenhäuser bieten zum Wohlfühlen einen exklusiven und hochwertigen Standard. Dank einem gehobenen Standard wird ein schöner Fleck im Garten geschaffen. Innerhalb des Gartenhaus kann sowohl eine Feier veranstaltet werden, wie auch Entspannung gefunden werden kann.

Bei den Gartenhäusern gibt es viele verschiedene Dachvarianten. Das Gartenhaus bietet das gewisse Etwas durch ein halbrundes Dach, ein Flachdach oder ein Spitzdach. Durch Verandas und Erker können die Gartenhäuser sogar schon fast richtige Häuser darstellen. Auch bezüglich der Türfronten und Glasfenster wird viel geboten.

Die Nutzungsmöglichkeiten eines Gartenhaus

Jedem bleibt selbst überlassen, in welcher Art und Weise er das Gartenhaus nutzen will. Dem Nutzen entsprechend sollte allerdings immer die Größe von dem Gartenhaus geplant werden. Wer zum Beispiel eine Werkstatt einrichten möchte, der sollte ausreichend Platz für Geräte planen. Wer einen Lagerraum wünscht, der benötigt eine Dämmung der Decke und Wände.

Wird das Designgartenhaus als Aufenthaltsraum genutzt, dann sind ein wenig mehr Dinge zu berücksichtigen. Im Innenraum gibt es den richtigen Touch durch schöne Designer-Sofas oder durch passende Designbetten.

Die Vorteile von dem Designgartenhaus

  • Funktioneller Charakter und das Designgartenhaus sieht gut aus
  • Fügt sich in einen bestehenden Garten ein und trägt zu dem stimmigen Gesamtbild bei
  • Für jeden Geschmack gibt es ein passendes und modernes Gartenhaus
  • Freie Auswahl bezüglich der Farb- und Formgebung
  • Gartenhaus eignet sich für Gartengeräte und Gartenwerkzeuge, aber auch als Rückzugspunkt oder Wohlfühloase
  • Ein Designgartenhaus ist sehr robust und kann jeder Witterung standhalten. Dank HPL-Fassade muss das Designgartenhaus niemals gestrichen werden

Hat dir der Artikel gefallen?