Barrierefreies Bauen – darauf sollte beim Hausbau geachtet werden

altersgerecht-wohnen.jpg

Ein Treppenlift

Treppen und Barrierefreiheit beim Bauen ecken an. Dieser Widerspruch kann jedoch durch eine ganz simple Methode umgangen werden. Ein Treppenlift kann direkt beim Bau oder auch im Nachgang installiert werden und sorgt dafür, dass Stufen nicht länger ein Hindernis darstellen. Natürlich sollte beim barrierefreien Bauen so gut wie möglich auf Treppen verzichtet werden. Dies ist jedoch nicht immer möglich oder würde enorme Umstände machen. Treppenlifte können vor allem auch direkt als Vorsorge in einen Neubau integriert werden. In Etagenhäusern sind oft viele Treppen zu steigen, die gerne auch steil und schmal sein können. Im Alter oder mit entsprechender Einschränkung sind diese Stufen dann eine große Herausforderung. Mit einem passenden Treppenlift können Sie sicher nach oben und unten gelangen und kein Teil des Hauses bleibt ungenutzt.

Genügend Platz

Barrierefreies Bauen setzt im Vergleich zu herkömmlicher Bauweise jede Menge Platz voraus. Denn wenn ein Rollstuhl benötigt wird, ist das Wenden und Manövrieren selbst in den eigenen vier Wänden nicht immer so einfach möglich. Besonders müssen Sie natürlich auf die Breite von Türrahmen achten. Die Standard-Maße reichen oft nicht aus, damit Rollstuhlfahrer sich ohne Probleme von einem Raum in den anderen bewegen können. Auch die Räume generell sollten großzügig geplant werden. So herrscht genügend Platz für alle Anwesenden.

Eine bodengleiche Dusche

Mit einer barrierefreien Dusche schlagen Sie direkt zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn bodengleiche Duschen sind aktuell ohnehin total im Trend und gelten als State of the Art. Natürlich muss bei einer barrierefreien Dusche darauf geachtet werden, dass genügend Platz vorzufinden ist. Vom Design her haben barrierefreie Duschen aber längst den Markt erobert.

Mit einer barrierefreien Bauweise sorgen Sie direkt für das Alter vor und können alle Bereiche der eigenen vier Wände auch in fortgeschrittenem Alter oder mit einer körperlichen Einschränkung ohne Probleme nutzen. Dabei haben barrierefreie Bauweisen auch stilistische Konzepte. Bodengleiche Duschen beispielsweise gelten als chic und werden bereits häufig verwendet.

(Visited 10 times, 1 visits today)

Hat dir der Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.