Haustyp: Der Bungalow

Haustyp-der-Bungalow.jpg

Beim Bungalow handelt es sich um einen Haustyp, der in eingeschossiger Form errichtet wurde. In einem Bungalow findet man daher grundsätzliche keine Treppen, um in die nächste Etage zu gelangen, da es nur eine ebenerdige Wohnfläche gibt. Für den einen Hausbesitzer kommt dieser Haustyp nicht infrage, aber für andere wiederum sind Bungalows ein Segen.

Dennoch ist ein Bungalow nach wie vor als Haustyp einmal mehr und einmal weniger interessant und richtet sich nach den Bedürfnissen des Besitzers und seiner Lebenssituation. In den letzten Jahren ist die Tendenz für diesen Haustyp zu errichten wieder verstärkt im Kommen und sozusagen in und modern.

Der Vorteil beim Bungalow

Das ebenerdige Wohnen in einem Bungalow hat viele Vorteile für den Hausbesitzer, seine Bewohner und jene, die sich darin eingerichtet haben. Die positiven Aspekte des Bungalows sind nicht von der Hand zu weisen. Alle bewohnbaren Räume befinden sich auf einer Ebene – von Küche über die Schlafzimmer, Bäder und Kinderzimmer bis zum Wohn- und Esszimmer. Lästiges Treppen steigen, um in eine andere Etage zu gelangen gehört beim Haustyp Bungalow der Vergangenheit an.

Jedes Lebensalter kann vom Bungalow profitieren

Der Haustyp Bungalow ist gerade für ältere Menschen ein Segen, da es von Jahr zu Jahr immer schwieriger wird, um die Treppen zu erklimmen und man nicht bei jeder Treppe einen Treppenlift einbauen kann. Kranke und behinderte Menschen, die im Rollstuhl sitzen, für jene gibt dieser Haustyp das Nonplusultra, um möglichst lange selbstständig agieren zu können. Und selbst kleine Kinder profitieren vom Bungalow Haustyp, da diese nie die Treppe herunterstürzen können. Sondern sich im ganzen Wohnbereich ohne Vater und Mutter oder einer Aufsichtperson frei und ungezwungen bewegen kann.

Für die rüstigen Bewohner bringt der Bungalow auch nur Vorteile. Während in der Küche auf dem Herd das Essen köchelt, kann die Hausfrau dennoch locker und leicht die Wäsche in die Maschine stecken, ohne dabei die Etage hin und her mühevoll verlassen zu müssen. Ebenso kann der Mann vom Wohnbereich zur Garage schlendern um seinen neuen Werkstattwagen zu benutzen, und das alles ohne Treppen steigen.

Bungalow mit oder ohne Keller bauen?

Diese Frage kann nur der Häuslebauer letztendlich selbst entscheiden, da der eingeschossige Haustyp auch jederzeit mit einem Keller geplant werden kann. In der Regel befinden sich dann in den Kellerräumen vorwiegend die Heizungsanlage des Hauses oder andere lebenswichtige Anschlüsse. Mit einem zusätzlichen Kellerraum verschafft man zusätzlich Platz, den man im Wohnbereich besser nutzen kann.

Das Dach kann frei gewählt werden

Der Haustyp Bungalow ermöglicht je nach Modell unterschiedliche Dachformen, sodass der Besitzer frei nach seinem Geschmack wählen kann. Der Großanteil der Besitzer entscheidet sich jedoch für eine Flachdachform und nur selten für ein Zelt- oder Walmdach. Ein Flachdach sieht bei dem Haustyp besonders gut aus und eignet sich daher immer, wenn kein zusätzlicher Stauraum unterm Dach benötigt wird..

Die freizügige Einteilung der Räume

Im Haustyp Bungalow werden moderne offene und großzügige Raumkonzepte leicht realisiert, da in der Regel nur wenige tragende Zimmerwände das Dachgebälk stützen müssen. Das heißt im Klartext, dass barrierefreie Formgebung bei der Planung nicht zum Problem wird und eine freizügige Gestaltung immer möglich ist.

Der Nachteil beim eingeschossigen Haustyp

Für das Bauen eines Bungalows benötigt der Bauherr im Gegensatz zu der herkömmlichen Bauweise, bei der mehrere Etagen übereinander entstehen, ein großes Baugrundstück, um ausreichend Platz für sich und seine Lieben zu schaffen. Da die Quadratmeterpreise bei Baugrundstücken sich relativ in der obersten Liga befinden, je nach Standort und Örtlichkeit, muss der Bauherr einen größeren Kaufpreis für den Hausbau einplanen. Und erst recht wenn der Haustyp Bungalow in einer großzügigen L-Form oder in einer geschlossenen quadratischen Form mit einem integriertem Innenhof ausgestattet wird, der frei von allen Zimmerabschnitten aus betreten werden kann.

Hat dir der Artikel gefallen?

One thought on “Haustyp: Der Bungalow”

  1. Ein Bungalow hat den Vorteil, dass man keine Treppen mehr steigen muss. Daher ist ein Bungalow ideal für ältere oder behinderte Menschen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *