Abriss und Neubau: Infrastruktur nutzen und sparen

Bauunternehmen24-Abriss-Neubau-Header.jpg

Der Trend zum Eigenheim ist ungebrochen und entsprechend schwieriger wird es geeignete Grundstücke zu bekommen. Oft sind die Kosten für die Erschließung bereits so hoch, dass angehende Bauherren es sich zwei Mal überlegen, ob sie tatsächlich bauen. Eine Alternative kann der Kauf von einem stark sanierungsbedürftigen Haus und dessen Abriss sein. Der Vorteil ist, dass diese Grundstücke oft schon erschlossen sind und der Abriss vergleichbar günstig ist.

Ausverkaufter Grundstücksmarkt zwingt zum Umdenken

Ein Grund, warum bevorzugt Abrisshäuser gekauft werden, ist dass auf dem Grundstücksmarkt Baugrundstücke immer rarer werden. Mancherorts gibt es sogar einen Baustopp, weil es viele leer stehende Objekte gibt, für die sich keine Käufer finden. Weitere Bauten etwa am Ortsrand würden nur eine Zersiedelung forcieren, dem die Behörden entgegen wirken wollen. Nicht immer entsprechen jedoch die Häuser, die zum Kauf angeboten werden, auch den Vorstellungen der Käufer. Sie entsprechen selten den modernen Normen vor allem im Bezug auf die Energieeffizienz. Langfristig können solche Objekte hohe Kosten verursachen, weshalb ein Abriss oft die sinnvolle Alternative, und eine Möglichkeit an einen Baugrund zu kommen, ist.

Abriss kostengünstig durchführen

Je nach Größe des Objektes sind für den Abriss eines Hauses zwischen 25.000 und 40.000 Euro zu veranschlagen. Dies beinhaltet sowohl die Abriss- als auch die Entsorgungskosten. Bei Abrissarbeiten für den Neubau können die Bauherren allerdings einiges an Kosten sparen und vielleicht sogar den „Müll“ in Geld verwandeln, wenn sie selbst den Hammer schwingen. Vor allem Materialien wie Ziegel oder Holzbalken aus sehr alten Häusern sind oft gefragt, um damit andere Häuser zu sanieren. Teilweise können Materialien sogar wieder für den eigenen Bau verwendet werden. Vorsicht ist nur bei Materialien geboten, die mit Schadstoffen belastet sein können. Vor allem Dämmmaterial, dass früher verwendet wurde, gilt heute als stark belastet. Solcher Bauschutt muss fachgerecht entsorgt werden. Nicht selten können aber Materialen wie Dachziegel oder Holz recycelt und sogar zu Geld werden. Im Internet angebotene Materialien finden häufig Abnehmer und diese tragen sogar selbst die Teile ab. Hier können Bauherren einige Kosten einsparen und vielleicht sogar noch etwas Geld für den Neubau sammeln.

Zukunftsträchtig bauen

Der Vorteil von einem bereits erschlossenen Grundstück ist, dass manchmal ein Teil der Infrastruktur genutzt werden kann. Dazu gehören nicht nur Anschlussmöglichkeiten wie an Strom oder Kanal, sondern oft auch der Keller, der, eine solide Grundlage bildet. Ein Grund, warum der Abriss von Gebäuden häufig unterstützt ist, ist nicht nur die bestehende Infrastruktur, sondern auch, dass zukunftsträchtig gebaut wird. Dies bedeutet unter anderem, dass die Bauten den Energienormen entsprechen und damit ressourcenschonend betrieben werden können. Zudem spielt auch die Überalterung eine große Rolle und damit auch das Problem, wo die ältere Generation in Zukunft wohnen soll. Aus diesem Grund werden auch der Abriss und Neubau, wenn er barrierefrei und somit zukunftsträchtig gestaltet ist besonders gefördert.

Vor dem Abriss informieren

Bevor überhaupt ein Objekt gekauft wird, bei dem der Abriss bereits geplant ist, sollten sich die Käufer vorher informieren. Ein Haus darf nicht einfach ohne eine Genehmigung abgerissen werden oder es muss zumindest eine Anzeige getätigt werden. Für den Abriss muss es auch gute Gründe geben und das Objekt darf nicht erhaltungswürdig sein. Dies kann beispielsweise bei historischen Bauten, die einen architektonischen Mehrwert haben durchaus der Fall sein. Dafür müssen Häuser nicht einmal Jahrhunderte alt sein, sondern nur eine besondere Architektur haben. Daher sollten sich die Käufer bereits vorab informieren, wenn sie planen ein Haus abzureißen.

(Visited 39 times, 1 visits today)

Hat dir der Artikel gefallen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *